Top torjäger weltweit

Top torjäger weltweit
Milan Pavkov Mittelstürmer. Fedor Smolov Mittelstürmer. Aleksandar Katai Linksaußen.

Noch nicht genug von der Bundesliga? Ich bin informiert, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Allesamt Rekordwerte der Bundesliga-Geschichte. Meiste Doppelpacks in Serie: Wolfsburgs Tomislav Maric und Dortmunds Lothar Emmerich gelang jeweils an vier Bundesliga-Spielen in Folge ein Doppelpack. Schnellster Fünferpack: Robert Lewandowski erzielte am September gegen den VfL Wolfsburg als Einwechselspieler zwischen der Minute die Tore vom bis Es war der dichteste Fünfer-Pack Bundesliga-Geschichte 8 Minuten, 59 Sekunden und der erste durch einen eingewechselten Spieler.

Dabei gelang ihm auch der dichteste lupenreine Hattrick Minute und der dichteste Viererpack Schnellstes Tor: Karim Bellarabi am 1. Meiste Jokertore: Nils Petersen traf bereits 33 Mal als Einwechselspieler. Stand: Meiste Jahre in Folge mit Torerfolg: Claudio Pizarro hat von bis in 21 Kalenderjahren in Folge mindestens einen Treffer erzielt. Meiste Spiele: Karl-Heinz Körbel lief insgesamt Mal in der Bundesliga auf — immer für Eintracht Frankfurt. Meiste Spiele als Ausländer: Claudio Pizarro hat Spiele in der Bundesliga bestritten, kein anderer Spieler aus dem Ausland mehr.

Jüngster Spieler: Am 8. Ältester Spieler: Klaus Fichtel war bei seinem letzten Einsatz für den FC Schalke 04 43 Jahre und Tage alt. Torhüter mit meisten Zu-Null-Spielen: Manuel Neuer hält mit Partien ohne Gegentor den Bundesliga-Rekord. Mai Meiste Platzverweise: Jens Nowotny und Luis Gustavo mussten acht Mal vorzeitig zum Duschen Nowotny drei Mal Gelb-Rot, fünf Mal Rot; Gustavo sieben Mal Gelb-Rot, einmal Rot.

Frühester Platzverweis: Der damalige Kölner Youssef Mohamad flog am August beim gegen Kaiserslautern bereits nach 93 Sekunden vom Platz. Einmalig in der Bundesliga-Geschichte. Schnellster Platzverweis: Marcel Titsch-Rivero wurde am Mai gegen Borussia Dortmund eingewechselt. Meiste Gelben Karten: Stefan Effenberg wurde am häufigsten in der Bundesliga-Geschichte verwarnt. Er sah Gelbe Karten in Bundesliga-Spielen. Meiste Auswechslungen: Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach wurde Mal in einem Bundesliga-Spiel ausgewechselt - mehr als jeder andere Spieler.

Mai Meiste Eigentore: Manfred Kaltz Hamburger SV und Nikolce Noveski 1. FSV Mainz 05 trafen jeweils sechs Mal ins eigene Tor. Meiste Siege: Manuel Neuer hat seinen Vorgänger Oliver Kahn hinter sich gelassen und gewann inzwischen Mal in der Bundesliga. Mai Schnellste Siege: Javi Martinez bestritt am Bundesliga-Spiel und feierte dabei seinen Sieg — mit so wenigen Spielen hatte noch kein Spieler diese Marke erreicht. Meiste Niederlagen: Mit verlorenen Spielen ist Bernhard "Ennatz" Dietz MSV Duisburg Negativrekordhalter.

Ältester Deutscher Meister: Toni Schumacher ist mit 42 Jahren der älteste Deutsche Meister. Allerdings war er eigentlich Torwarttrainer und kam nur im letzten Saisonspiel zwei Minuten zum Einsatz. Jüngster Deutscher Meister: Paul Wanner, der am Er löst damit Jamal Musiala ab, der mit 17 Jahren Deutscher Meister wurde.

Meiste Minuten ohne Gegentor: Timo Hildebrand damals VfB Stuttgart hält mit Minuten ohne Gegentreffer den Rekord für Torhüter, aufgestellt im Jahr Trainer Meiste Meisterschaften: Udo Lattek ist gemessen an Deutschen Meisterschaften der erfolgreichste Trainer der Bundesliga-Geschichte. Er wurde mit dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach insgesamt acht Mal Deutscher Meister. Meiste Spiele: Otto Rehhagel stand insgesamt bei Bundesliga-Spielen für Kickers Offenbach, Werder Bremen, Borussia Dortmund, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf, FC Bayern München, 1.

FC Kaiserslautern und Hertha BSC als Chefcoach an der Linie. Meiste Spiele als Trainer und Spieler: Jupp Heynckes war insgesamt bei 1. Als aktiver Spieler kam er Mal zum Einsatz, als Trainer war er in Partien verantwortlich. Meiste Aufstiege in die Bundesliga: Friedhelm Funkel ist insgesamt sechs Mal mit seinen jeweiligen Mannschaften in die Bundesliga aufgestiegen. Er führte Bayer Uerdingen und , den MSV Duisburg , 1.

FC Köln , Eintracht Frankfurt und zuletzt Fortuna Düsseldorf in die Bundesliga. Meiste Siege: Otto Rehhagel gewann insgesamt Spiele als Trainer. Meiste Siege als Trainer und Spieler: Jupp Heynckes feierte insgesamt Siege in der Bundesliga. Meiste Siege zum Start bei einem neuen Club: Otto Rehhagel kam im Sommer zum FC Bayern und startete die Saison mit sieben Siegen. Ein so erfolgreiches Debüt hatte sonst niemand. Spiele Höchster Sieg: Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund am April in Düsseldorf.

Torreichstes Remis: Zwei Mal gab es ein am November zwischen Eintracht Frankfurt und Stuttgart und am 8. September zwischen dem FC Schalke 04 und Bayern. Meiste Tore in einer Spielhälfte: Zehn bei Borussia Dortmund gegen Arminia Bielefeld am 6. November zur Pause , Endstand September Endstand , zwei für den BVB, drei für die Fohlen. FC Kaiserslautern am April Meiste Zuschauer: Am September kamen insgesamt FC Köln. Meiste Karten in einem Spiel: Beim Unentschieden zwischen Dortmund und den Bayern am 7.

April gab es zehn Gelbe, eine Gelb-Rote und zwei Rote Karten. Häufigster Ballkontakt: Julian Weigl von Borussia Dortmund hatte am Meiste Pässe ohne Fehlpass in einem Spiel: Kevin Vogt spielte am Club Meiste Bundesliga-Spiele: Der FC Bayern hat 1. Meiste Unentschieden in einer Saison: Der 1. Meiste Niederlagen in Folge: Der 1. FC Nürnberg verlor saisonübergreifend zwischen dem Meiste Remis in Folge: Waldhof Mannheim trennte sich in acht Spielen in Serie vom Gegner unentschieden.

Meiste Spiele ohne Niederlage in Folge: Die Bayern blieben zwischen und saisonübergreifend in 53 Spielen in Folge ungeschlagen. Meiste in einer Saison: Beim 1. Meiste Zu-Null-Spiele in Folge: Der VfB Stuttgart kassierte saisonübergreifend in neun Spielen hintereinander kein Gegentor. Meiste Tore in einem Kalenderjahr: Der FC Bayern München erzielte Bundesliga-Tore.

Meiste Heimspiele in Folge ohne Gegentor: Der VfL Bochum schaffte neun Zu-Null-Heimspiele in Serie. Meiste Auswärtsspiele in Folge ohne Gegentor: Die Bayern zwei Mal und der 1. FC Köln legten jeweils sechs Gastspiele in Serie ohne Gegentor hin. Längste Torserie in Folge: Der FC Bayern kommt zwischen dem Februar und dem Januar auf insgesamt 66 Bundesliga-Spiele mit einem eigenen Treffer hintereinander.

Meiste verschiedene Torschützen historisch: Für Eintracht Frankfurt trafen Spieler mindestens ein Mal in der Bundesliga - alleiniger Höchstwert! Meiste eingesetzte Spieler historisch: Eintracht Frankfurt hat verschiedene Spieler eingesetzt. Mai Meiste unterschiedliche Nationen: Bei Eintracht Frankfurt kamen bislang Profis aus insgesamt 58 Nationen zum Einsatz. Mai Jüngste Startelf: Der FC Schalke 04 schickte am Älteste Startelf: Bei Arminia Bielefeld waren am

top torjäger europa 21/22

Dias wurde von den Sportjournalisten zum Spieler des Jahres gekürt. Mohamed Sherif - Angriff, Al Ahly und Ägypten Der Torjäger avancierte sowohl in der ägyptischen Liga 21 Tore als auch der CAF Champions League sechs zum Top-Torschützen. Hulk - Angriff, Atletico Mineiro und Brasilien Der brasilianische Stürmer erlebte nach seiner Rückkehr in die Heimat eine Renaissance. Neymar - Angriff, PSG und Brasilien Der Brasilianer hat eine verletzungsreiche Saison hinter sich, erzielte aber dennoch wettbewerbsübergreifend 17 Tore für PSG. Zudem führte er die Selecao mit starken Auftritten ins Finale der Copa America. Martinez entwickelte sich zügig zu einem herausragenden Torhüter in der Premier League. Koke - Mittelfeld, Atletico Madrid und Spanien Der Mittelfeldmotor hat mittlerweile die Marke von Einsätzen für Atletico geknackt. Angel Di Maria - Mittelfeld, PSG und Argentinien Der Flügelflitzer war letzte Saison für PSG an 20 Toren beteiligt, darunter beeindruckende 15 Assists.

GOAL50 Die besten Spieler der Welt - Ihr habt abgestimmt! Bruno Fernandes - Mittelfeld, Manchester United und Portugal Fernandes war der Schlüssel zu Manchester Uniteds Rückkehr in Europas Spitzengruppe. Auf Platz sieben mit Toren, ebenso wie Pierre-Emerick Aubameyang Platz acht mit Toren und Karim Benzema Platz zehn mit Toren. Getty 8. Auf Platz sechs rangiert sich Luis Suarez mit Treffern ein. Mason Mount - Mittelfeld, Chelsea and England Mount entwickelte sich in der vergangenen Saison unter Thomas Tuchel zu den zuverlässigsten Spielern Chelseas.

Jan Oblak - Tor, Atletico Madrid und Slowenien Der Slowene zählt zu den besten Keepern der Welt und wurde vergangene Saison zum LaLiga-Spieler der Saison gekürt. Burak Yilmaz - Angriff, Lille Türkei Auch mit 36 Jahren liefert Yilmaz weiterhin ab. Luke Shaw - Verteidigung, Manchester United und England Im vergangenen Jahr mauserte sich Shaw bei United und den Three Lions zu einem der besten Linksverteidiger der Welt.

Unglaubliche Tore in Spielen Wenn Lionel Messi für seinen FC Barcelona aufläuft, muss der Gegner jedes Mal ein aufholen. Der erfolgreichste Spieler der Geschichte fügte seiner Kollektion unter anderem die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von Tokio hinzu. Goal Insigne Mohamed Sherif OSC Lille Aston Villa H. Kane Cristiano Ronaldo E. Haaland J. Grealish Paris Saint-Germain Koke Manchester United Mallorca J.

Kimmich R. Mahrez E. Mendy T. Kubo Jorginho B. Havertz G. Chiellini R. Lewandowski İ. Lukaku Borussia Dortmund K. Chiesa Hulk Ligue 1 R. Sterling P. Pogba L. Bonucci K. Navas Real Madrid FC Barcelona Premier League Primera Division J. Oblak L. Messi N. Barella A. Hakimi P. Foden G. Donnarumma Pedri C.

Benzema Tottenham Hotspur Manchester City SSC Neapel M. Heute dürfen wir verkünden: Wir haben einen Sieger! Zwei Wochen lang, vom 2. Koke verpasste nur eine Partie gesperrt, als die Rojiblancos sich zum LaLiga-Meister aufschwangen. Emiliano Martinez - Tor, Aston Villa und Argentinien Mit seinem Verkauf an Aston Villa beging Arsenal einen Fehler.

Macht Platz 14, doch in einer anderen Statistik taucht der Jährige unter den Top3 auf. Doch der Weltmeister von wird sicherlich auf den vorderen Plätzen landen, wenn solch eine Statistik erneut aufgestellt wird. Der City-Stürmer erzielte in der Gruppenphase die einzigen Treffer für England und führte die Three Lions in die K.

Keylor Navas - Tor, PSG und Costa Rica Zwar verstärkte sich PSG namhaft mit Gigi Donnarumma, ein Abschied von Keylor Navas nach dessen starken Leistungen in der Vorsaison - unter anderem mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Messi in der Champions League - kam nie in Frage. Auch Zlatan Ibrahimovic findet sich in den Top10 wieder.

Kurz nach seinem Geburtstag schaffte es der Angreifer auch in Englands EM-Kader. Paul Pogba - Mittelfeld, Manchester United und Frankreich Der Mittelfeld-Star der Red Devils verbuchte letzte Saison sechs Tore und zehn Assists. Sein Meisterstück lieferte Jorginho dabei im Endspiel von Wembley gegen England.

Im Finale gegen England wurde Bonucci dank seines Ausgleichstreffers zum Helden. Mit Manchester City setzte der Belgier sich die Krone der Premier League auf und erreichte mit den Skyblues das Endspiel der Königsklasse. Allein sieben Treffer markierte er in der Europa League und wurde dort zum Spieler der Saison gekürt. Luis Suarez - Angriff, Atletico Madrid und Uruguay Atletico Madrid landete im vergangenen Sommer mit dem Transfer von Suarez einen echten Glücksgriff.

Chiellini schüttelte vor der EM einige Verletzungen aus den Kleidern und zeigte dann bei der Endrunde, wieso er zu den besten Abwehrspielern der Moderne gehört. Dani Alves - Verteidigung, Brasilien Der Brasilianer ist nicht nur noch mit 38 Jahren aktiv, er gewinnt auch weiter Titel. Spitzenreiter hier ist wieder einmal Lionel Messi. Denn im Schnitt erzielt der Argentinier in jedem Spiel ein Tor. Der fünfmalige Champions-League-Sieger bringt es auf Treffer in Partien.

sowie den Datenbanken von fantasy-premier.com, fantasy-premier.com, fantasy-premier.com, fantasy-premier.com, zudem auf der Website des/der jeweiligen.

Fußball - BVB lockt weltweit die meisten Fußball-Fans ins Stadion

Grund genug, einmal zu schauen, welche Spieler im letzten Jahrzehnt wettbewerbsübergreifend die meisten Tore in den Top5-Ligen erzielt haben.

Marco Reus hat es bei den Toren auf Platz 20 geschafft. Getty 7.

Leonardo Fernández Offensives Mittelfeld. Kai Havertz - Angriff, Chelsea and Deutschland Nach seinem spektakulären Chelsea-Wechsel hatte Havertz zunächst Anpassungsprobleme. Bei der EM fand der Three-Lions-Kapitän in der K.

Heung-min Son - Angriff, Tottenham und Südkorea Die vergangene Spielzeit war für Son die bisher erfolgreichste. Lorenzo Insigne - Angriff, Napoli und Italien Insigne war eine Schlüsselfigur auf Italiens Weg zum EM-Titel. Lautaro Martinez - Angriff, Inter und Argentinien Romelu Lukaku konnte Inter nicht halten, dessen kongenialer Sturmpartner aber blieb: Lautaro Martinez bekam bei den Nerazzurri nach 19 Toren und sieben Assists einen neuen Vertrag.

Giorgio Chiellini - Verteidigung, Juventus und Italien Auch mit 37 noch einer der Besten seiner Zunft. Bei Argentiniens historischem Triumph in der Copa America erzielte Di Maria im Finale gegen Brasilien den Siegtreffer. Neben Lewandowski hat es mit Erling Haaland auch noch ein weiterer Bundesliga-Star in die Top 10 der GOAL50 geschafft.

Schaut Euch unten das komplette Ranking an! Es können Torschützen der TopLigen Europas, der TopLigen Europas plus Europapokal oder Torschützen aller ersten Ligen weltweit angezeigt werden. Neun Tore und acht Assists standen am Ende zu Buche - darunter die Vorlage zum Siegtreffer von Kai Havertz im CL-Finale. Mario Gomez liegt hier auf Platz 28, mit Toren. Auch Edinson Cavani mit über Toren Gerade erst hat sich Robert Lewandowski auf Platz drei der ewigen Torschützenliste der Bundesliga vorgearbeitet.

Barella gewann Scudetto und EM-Titel und setzte mit dem Führungstor im Viertelfinale gegen Belgien ein Glanzlicht. Bei den meisten Assists, die ein Spieler im letzten Jahrzehnt gegeben hat. November, konntet Ihr bei GOAL50 abstimmen und damit den besten Spieler der Welt des Jahres wählen. Der quirlige Angreifer steuerte zwei Treffer bei der Endrunde bei. Mit Argentinien holte er die Copa America und gewann dabei den Goldenen Handschuh.

Der Mittelfeldstar markierte beeindruckende 28 Tore, fünf davon während Uniteds Weg in das Finale der Europa League. Bei Letzterem traf er in beiden Halbfinals und eröffnete beim Endspieltriumph über die Kaizer Chiefs den Torreigen. Pedri - Mittelfeld, Barcelona und Spanien Vor Messis Abschied harmonierte Pedri sehr gut mit dem Argentinier. Kein Wunder, hatte der vielseitige Mittelfeldspieler in der Vorsaison 20 Scorerpunkte gesammelt und sich endgültig als Anführer des FCB etabliert.

Nach dem Gewinn des Scudetto ging es für Hakimi für rund 60 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain. Gianluigi Donnarumma - Tor, PSG und Italien Erst wurde Gianluigi Donnarumma ehemals Milan, nun PSG zum besten Keeper der Saison in der Serie A gewählt, dann schaffte der junge Schlussmann dieses Kunststück auch bei der EM im Dress der Azzurri. Stellvertretend dafür stehen Sergio Agüero Platz fünf und Gonzalo Higuain Platz neun , die für ihre Vereine bzw.

Der frühere Bundesliga-Stürmer wirbelte bei Tottenham an der Seite von Harry Kane, erzielte wettbewerbsübergreifend 22 Treffer und bereitete 17 weitere Tore vor. Im Finale gegen Mexiko erzielte Pulisic den Siegtreffer per Elfmeter in der Verlängerung. Seine starken Vorstellungen im Dress von Atletico Mineiro brachten dem Jährigen wieder einen Platz in der Selecao ein.

Je länger die Saison dauerte, desto besser kam er allerdings in Schwung und krönte dies mit dem Siegtor im Finale der Königsklasse. Oblak blieb bei Atleticos Titelgewinn starke mal ohne Gegentor. Riyad Mahrez - Angriff, Manchester City und Algerien Als es drauf ankam, war der Algerier zur Stelle: Mahrez 14 Saisontreffer gehörte zu den dominantesten Spielern der CL-K. Getty 9. Der Argentinier setzte sich im Voting knapp vor Cristiano Ronaldo durch, auf Rang drei komplettiert Bayern-Stürmer Robert Lewandowski das Podium.

Lionel Messi averaged OVER one goal per game for 10 FUCKING YEARS.

Bei ihm wäre sicherlich eine höhere Ausbeute drin gewesen, doch die Bayern verzichteten ab auf seine Dienste. In diesem Ranking belegt der polnische Nationalspieler ebenfalls den dritten Platz. Wenn man jedenfalls die Statistik übernimmt. Der Stürmer knipste insgesamt satte mal in der Vorsaison. Immerhin Treffer sind ihm in der letzten Dekade in Pflichtspielen gelungen. Er bildete mit Edinson Cavani jahrelang den Traumsturm Uruguays. Der Angreifer wurde beim Titelgewinn der Rojiblancos mit 21 Saisontoren in seiner ersten Spielzeit sofort zum Helden. Gleich mehrfach wurde der nimmermüde Abräumer in den wichtigen Partien auf der Zielgeraden der Saison zum Man of the Match gekürt. Gerard Moreno - Angriff, Villarreal und Spanien Im Alter von 29 Jahren hat Moreno einen beachtlichen Entwicklungssprung hingelegt. Argentinien und Uruguay mehrfach vertreten Für die argentinische Nationalmannschaft hat es bekanntlich bei den Weltmeisterschaften , und nicht zum Titel gereicht. Seine Teamkollegen Neymar und Kylian Mbappe haben dagegen den Sprung in die Top 10 nicht geschafft, weil der Brasilianer erst nach Europa gewechselt war und der jährige Franzose zu diesem Zeitpunkt allenfalls Insidern bekannt war. Getty Kubo netzte in Tokio bei allen drei Vorrundenspielen der Auswahl Japans. Bei der EM wurde der Spanier nach einer kräftezehrenden Saison und reifen Leistungen zum besten Youngster des Turniers ausgezeichnet. Doch auf Platz drei rangiert sich schon Robert Lewandowski ein, der seine Treffer für Borussia Dortmund und Bayern München geschossen hat. Joshua Kimmich - Mittelfeld, Bayern München und Deutschland Bayern München belohnte Kimmich im August mit einem neuen Vertrag. Bei der EM stellte er sein Talent unter anderem mit einem traumhaften Treffer gegen die Schweiz eindrucksvoll unter Beweis. Darunter ein Traumtor im Viertelfinale gegen Belgien. Memphis Depay - Angriff, Barcelona und Niederlande 20 Tore für Olympique Lyon und deren 2 für Oranje bei der Europameisterschaft: Stürmer Memphis Depay verdiente sich mit tollen Leistungen seinen Traumtransfer zum FC Barcelona. Leonardo Bonucci - Verteidigung, Juventus und Italien Erst rettete er mit Juventus eine wenig berauschende Serie-A-Saison, dann führte er Italien zum Titel bei der Europameisterschaft. Er war Taktgeber bei Chelseas Triumph in der Champions League und Italiens EM-Gewinn.