Racko spielanleitung: racko spiel selber machen

Racko spielanleitung
Racko. Zahlenkarten mischen und aus- teilen. Karten sofort ein- ordnen, Spalte für. Spalte, beginnend bei Spalte Ein ungewöhnliches Kartenspiel. „Racko“ ist ein Kartenspiel, bei dem euer Kartenhalter euer Spielbrett ist. Jeder versucht, eine aufsteigende Zahlenfolge zu bilden, indem ihr. Racko ist ein eher ungewöhnliches Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler. Das Spiel ist für alle Spieler ab 10 Jahren geeignet. Am Ende muss der Spieler so viele.

Wie alt sind Sie denn jetzt? Kümmern Sie sich schon um Alterssicherung und Riesterrente? Bekanntlich wird in der Zukunft alles wieder empfehlenswert, was Sie schon in jungen Jahren kennen und schätzen gelernt haben. Da muss man sich dann nicht mehr mit neumodischem Schnickschnack herumärgern. Blicken Sie zurück, an welche Spiele Ihrer Jugend können Sie sich noch erinnern? Irgendwelche Strategiehämmer, für die Sie in Studententagen noch die Zeit hatten?

Richtige Klopfer von Avalon Hill, für die Sie Stunden Regeln lesen und erklären mussten? Schaffen Sie das noch mit 60 und noch mehr Jahren? Denken Sie einfacher, greifen Sie zu RACKO. Leider ist es zurzeit nicht zu bekommen, aber es wird sich bestimmt ändern. Denken Sie nur an die Entscheidungsträger in der Spielebranche. Die wenigen Damen und vielen Herren sind und werden immer älter, verlangen nach altersgerechter und vor allem einfacher Kost.

Die Jury kennt und versteht RACKO, gerade weil die meisten Juroren schon so lange auf ihren Stühlen kleben. Keiner von ihnen müsste es wirklich spielen, jeder könnte gleich sagen: Ja, RACKO ist gut und einfach, ein verdientes Spiel des Jahres. Aber erst so um , wenn die Mehrzahl der selbst ernannten Entscheidungsträger jenseits der 60 oder gar 70 ist, hat das Spiel eine reelle Chance auf den Titel.

Aber müssen und wollen Sie so lange warten, bis endlich auch die Verlage begriffen haben, welche Perle da im Verborgenen schlummert. Besinnen sich gar die Ravensburger auf ein Schätzchen aus längst vergangenen Programm? War das die erste Ausgabe in Deutschland? Inhaltlich unterscheiden sich diese beiden Ausgaben anscheinend nicht. Fragen Sie sich wirklich gerade, wie RACKO gespielt wird? Dass Sie sich nicht schämen, denn RACKO ist ein Klassiker.

Die stecken Karte um Karte in ihren Kartenständer, gerade so wie die Karten kommen. Haben sich alle über ihr Chaos beklagt, muss sortiert werden. Keinesfalls dürfen Karten innerhalb des Ständers vertauscht werden, sondern nur über den Umweg über den Ablagestapel. Hoffentlich ist was Passendes dabei, damit Sie eine aufsteigende Reihe von der kleinsten zur höchsten Karte hinbekommen. Natürlich müssen die Kartenwerte dabei nicht direkt aufeinander folgen.

Von der 4 über die Kluge RACKO-Spieler planen ihre Kartenfolge mit der nötigen Sicherheit, damit zwischen zwei Karten mehrere Möglichkeiten bestehen, eine passende Karte einzustecken. Sehr riskant wäre es, wenn zwei Plätze nach der 21 schon die 23 folgen würde. Wie hoch sind wohl die Chancen, die 22 zu bekommen?

Weg ist sie! Alle anderen erhalten jeweils fünf Punkte für jede Karte, die von unten nach oben im Halter in eine durchgehende Reihe passt. Die 45 stört doch ganz empfindlich das Gefüge. So, jetzt wissen Sie, wie RACKO geht. Statt nur einer tristen Zahl und eines Strichs an immer derselben Stelle, zeigen in dieser Ausgabe die Karten einen Farbbalken und eine Zahl.

Da erkennen Sie, jeder Rentner und selbst die Jury, wie es um die Reihenfolge in Ihrem Ständer bestellt ist. Wenn vorne noch ein langer roter Balken steckt, müssen Sie noch was tun. Wer will, kann sogar noch zwei Varianten ausprobieren. Mir ist die Traveller-Ausgabe die liebste, angemessene Schachtel und gutes Design sind ausschlaggebend. Nur das Glas Wein auf dem Cover wäre heute wohl nicht mehr tragbar. Jahre später, genauer , geschah das Unfassbare.

Eine Neuauflage erscheint: rote Schachtel mit 75 Zahlenkarten, Ständer mit 12 Plätzen sowie 14 Ereigniskarten und 7 Jokern. Ereignis- und Joker-Karten bereiten diesem neuen RACKO den Garaus, das Hoffen und Bangen auf die richtige Karte geht verloren. RACKO ist viel zu einfach geworden. Joker, sind doch nur was für Warmduscher und Weicheier! Kartentausch innerhalb des eigenen Ständers — wie billig! Aussetzen, warum? Kartenhalter-Tausch, was soll der Quatsch?

Zum Glück kann man diese aufgesetzten Karten ja einfach aussortieren und normales RACKO spielen, dann sogar mit 12 Karten. Wolfgang Friebe RACKO immer für Personen, immer Ravensburger und noch immer vergriffen, zuerst erschienen in Faiplay 59 Geschrieben von Wolfgang Friebe.

zakki spiel

Schlechtes Wetter wirkt sich nur durch Punktabzug beim Angreifer aus, der Verteidiger kann eventuell noch auf Stärkepunkte der Gebäude oder Mauern vertrauen.

Der achtjährige Tizian Blumenthal und der elfjährige Viktor Gilhaus hatten sich mit japanischer Geschichte beschäftigt und in dem Spiel SAMURAI zwei Spieler um die Herrschaft Japans kämpfen lassen. Auch Schiffstransporte sind möglich, können aber vom Sturm unterbunden werden. Click on a star to rate it!

Diese hat den Namen Kartenhalter-Tausch. Sollte es der Fall sein, dass mehrere Spieler diese Zahl erreichen, gewinnt jener Spieler, der die meisten Punkte erreichen konnte. Vote count: No votes so far! Findet er das nicht, wird dieser Einheit vom Spielplan genommen. Bei dieser Komplexität würde ich das Einstiegsalter für TOKUGAWA eher höher einordnen als das Alter der beiden Autoren zum ursprünglichen Zeitpunkt ihrer Spielentwicklung.

Unterstützer des Siegers werden mit zwei Koku aus der Provinz belohnt. Ziel des Spiels Das Spiel ist erst dann beendet, wenn ein Spieler die Karten in seinem Halter so anordnen konnte, dass die ersten Karten in Spalte 5 alle aufsteigend sind. Das gilt auch für den Verteidiger. Racko Spielanleitung - kostenloser Download - Ravensburger Spiel - jetzt gratis Racko Anleitung downloaden.

As you found this post useful Follow us on social media! Landet ein Spieler mit seinem Samurai neben einem vom Gegner besetzten Feld, greift er ihn bei Zahlung eines Koku an. Zieht der Spieler vom Stapel einen Joker oder eine Zahl, kann die Karte mit der abgeworfenen getauscht werden. Die Schlacht auf dem Spielfeld ist übrigens auch eine Materialschlacht, die sich aus über Holzteilchen ergibt.

Wer schlecht würfelt, verbraucht bei der Bewegung Aktionen, ohne voranzukommen. We are sorry that this post was not useful for you! Tell us how we can improve this post? Erhält ein Spieler eine Ereigniskarte, muss er sofort diese darauf stehenden Anweisungen erfüllen. Mit dieser Karte kann der jeweilige Spieler den Kartenhalter mit einem anderen Spieler tauschen.

Zwar blieb Kyoto als Kaiserresidenz offizielle Hauptstadt Japans, doch das tatsächliche Machtzentrum verlagerte sich nach Yedo. Danach werden alle Zahlenkarten gemischt. Dadurch ergibt sich eine untergeordnete Kartenfolge. Wer einen Joker auf der Hand hat, kann mit diesen alle Zahlenkarten im Kartenhalter ersetzen.

Inzwischen sind sie 11 und 14 Jahre alt und können die taktischen Möglichkeiten ihres Spiels auch besser ausloten, also 12 Jahre sollten sie schon sein, die Spieler, die sich auf den Kampf der Samurai im Japan des Jahrhunderts einlassen. Danach ist erst der nächste Spieler an der Reihe. Jeder Spieler steckt dieses nun in den vorgesehenen Kartenhalter.

Koku brauchen die Kontrahenten, um zum Beispiel neue Samurais einzusetzen, jeder Bogenschütze Kampfwert 0 kostet ein Koku, der Lanzenträger Kampfwert 1 zwei und ein Schwertkämpfer Kampfwert 2 fünf Koku. Zu Beginn des Spiels bekommt jeder Spieler 12 Karten zugeteilt. Die Erfüllung der Aufträge gilt es genau zu beobachten, um den eigenen Sieg voranzutreiben oder den des Gegenspielers zu verhindern.

Ravenburger Traveller Serie Nr. 5 1 · Racko Otto Maier Verlag Ravensburg A MB Game.

ZAKKI das neue Racko Spiel Gesellschaftsspiel Kartenspiel Holzbretter

Vorbereitung zum Spiel Racko Zuerst bekommen die 2 bis 4 Spieler alle einen Kartenhalter. Danach wird jede 5. Die Joker- und Ereigniskarten werden separat gemischt. Ausgestattet mit zuerst fünf Bogenschützen, zwei Lanzenträgern und einem Schwertkämpfer werden die Provinzen Japans besetzt.

Submit Feedback.

Die Kampfabwicklung selbst verläuft relativ aufwändig.

Hier müssen schon echte Strategen am Werk sein, wenn sie alles im Blick behalten wollen, was sich auf dem Spielbrett tut. Der Schutz der eigenen Hauptstadt muss in Angriff genommen werden, aber entsprechend auch an die Schwächung des Gegners gedacht werden. Die vierte Aktionsmöglichkeit ist der Angriff, der infolge einer Bewegung stattfindet. Offiziell waren sie Untergebene des Kaisers, tatsächlich aber die unumschränkten Herrscher Japans.

Man beginnt mit der Spalte 60 , mit der letzten Spalte. Danach ist der nächste an der Reihe. Als dritte Aktionsmöglichkeit bleibt neben dem Rekrutieren neuer Samurais deren Bewegung. Er darf Einnahmen kassieren, pro Kämpfer in einer Provinz ein Koku, der japanischen Reiswährung, Gärten in dieser Provinz erhöhen die Einnahmen, wobei diese aber begrenzt sind. Für japanische Verhältnisse herrschten sie lange, weit über Jahre bis ins Jahrhundert hinein.

Am Ende des Spiels hat genau der Spieler gewonnen, der am Ende der Spielrunden, die vorher festgelegten Siegeszahlen erreichen konnte. Let us improve this post! Vor dem ersten Spiel ist erstmal kräftig Klebearbeit angesagt. Herausgekommen ist nun mit TOKUGAWA eine Weiterentwicklung, die sich aber an den Grundideen der beiden jungen Autoren orientiert. Das bedeutet, dass man sich vor dem Spiel auf eine gemeinsame Siegespunktzahl einigen muss. Unterliegt die Hauptstadt das erste Mal, verliert sie einen Stärkepunkt, beim zweiten Mal ist das Spiel entschieden.

Hier spürt man die kümmernde Hand des Profis, der die beiden jungen Autoren kräftig unterstützt hat. Spalte besetzt, sprich 55, 50, 45 und so weiter. Zuvor darf er noch prüfen, ob ihn weitere eigene Einheiten unterstützen können, die sich in Nachbarschaft zur angreifenden Einheit befinden. Im Spiel der beiden Jungen findet ein Machtkampf zwischen den beiden Metropolen Yedo und Kyoto statt. Diese werden unter die restlichen Zahlenkarten gemischt, die in die Mitte der Spieler kommen.

Des Weiteren gibt es eine sehr seltene Karte in dem Spiel. Jede Karte mit aufsteigender Zahlenfolge aus dem Halter bekommt je 5 Punkte. Das Ergebnis kann sich dann aber sehen lassen, nur der Spielplan ist etwas dünn geraten, dafür enthält er alle wesentlichen Kurzübersichten für Kosten, Kämpfe und Siegpunkte. Autor: Kategorie: Kartenspiel, Bewertungsbild, Racko zweite Auflage-Foto.

Wobei nicht die Absolvierung des dritten Auftrags entscheidend ist, sondern der Siegpunktstand zu diesem Zeitpunkt. How useful was this post? Danach beginnt der Spieler, der links vom Geber sitzt. Sobald ein Spieler drei solcher Aufträge erfüllt, endet das Spiel. Bei dieser Karte darf der Spieler eine Karte der anderen Spieler nehmen und entscheiden welche es sein soll. Die TOKUGAWA sind eine japanische Shogun-Dynastie. Wer an der Reihe ist, hat drei Aktionen zur Verfügung.

Dadurch kommen Schiffe ins Spiel, Gärten können angelegt werden, Burgen, Tempel und Mauern gebaut und eine Schmiede zur Kampfwertsteigerung errichtet werden. Die Kampfbeschreibung hat angedeutet, dass es noch eine fünfte Aktionsmöglichkeit geben muss, das ist das Bauen. Tizian Blumenthal und Viktor Gilhaus haben mit Cornetts Hilfe ein recht vielschichtiges Kampfduell entwickelt, das sich auf der Landkarte Japans abspielt.

Die oberste Karte des Stapels wird einfach umgedreht. Zum Wurfergebnis werden die Stärkepunkte der Einheit, die angreift, nicht der, die unterstützt, dazu addiert. Der Spieler bekommt 30 Punkte für den Sieg und 5 Punkte jeweils für die 12 aufsteigenden Kartenzahlen 5 Punkte: alle anderen Spieler bekommen sie. Ablauf des Spiels Nun kann sich der Spieler, der beginnen darf, eine Karte vom Stapel nehmen oder aber die Abwurfkarte aufnehmen.

Be the first to rate this post. War der Angriff erfolglos, muss der Angreifer sich auf sein Ausgangsfeld zurückziehen, im anderen Fall muss sich der Verteidiger ein freies Nachbarfeld suchen. Bewegung kosten nichts, sind aber zum Teil wetter- und geländeabhängig, was ausgewürfelt wird. Racko mit Zusatzkarten Ravensburger Nr. 01 1 · racko. Mit der erhaltenen Karte geht das Spiel dann weiter. Diese Punkte gibt es für die meisten Samurai, Bauten und das meiste Geld, auch für die Auftragskarten werden zusätzliche Siegpunkte abgerechnet.

Für den ersten Einstieg sollten sie sich auch die Erläuterungen und Klarstellungen zur Spielanleitung und das Angriffsbeispiel von Cornetts Homepage herunterladen, weil damit viele Detailfragen, die Sie sich sicherlich nach der ersten Regellektüre stellen, gleich beantwortet werden, so dass sie problemloser loslegen können.

Spieletest für das Spiel: RACKO Hersteller: Ravensburger Preis: n.b. Ist der Joker jedoch in dem Stapel eingeordnet, bleiben die Karten auch dort. Handelt es sich bei dieser Karte bereits um eine Ereigniskarte, müssen die Anforderungen, die auf dieser stehen, erfüllt werden. Einheiten dürfen sich beliebig weit über eigene besetzte Felder fortbewegen, sofern dies in identischem Gelände geschieht. Es wäre interessant zu sehen, welche Ideen zwei entsprechend alte Mädchen entwickelt hätten. Der Angegriffene darf natürlich auch eigene Einheiten zur Unterstützung bewegen, das kostet allerdings ein Koku pro Einheit. Der Schiffbau ist von entscheidender Bedeutung, lässt er doch überraschende Bewegungen zu, das macht YEDO als Hafenstadt im übrigen angreifbarer als Kyoto. Zuerst muss der Angreifer mit zwei Kampfwürfeln antreten, weil die Hilfe unterstützende Einheiten nur darin besteht, das Wurfergebnis völlig annullieren zu dürfen. Der Geber mischt danach die Joker und Ereigniskarten. Es gewinnt der mit den meisten Siegpunkten.